• Barbara Heller

Sozialprojekt Corona-Challenge

Aktualisiert: Apr 1


Lasagne / Muster Loriens Frolic

Liebe Quilterinnen

Wir haben mit unserem Hobby ja grosses Glück in diesen schweren Zeiten. Den meisten von uns mangelt es nicht an Stoffen um einen schönen Quilt zu nähen und damit können wir auch die Zeit überbrücken, in welcher wir zu Hause bleiben müssen.

Auch Stoffresten kennen viele von uns. Die wollten wir doch schon immer in einen Quilt umsetzen, aber immer kommt etwas schönes Neues dazwischen und die Resten verschwinden dann wieder im Schrank oder sonstwo.


Nun habe ich mir folgendes überlegt:

Für die Sozialprojekte "Warme Decken für Moldavien" und "Baby/Kinderdecken" für sozialbenachteiligte Familien am Unispital Zürich können wir immer Unterstützung brauchen, denn im Moment können wir keine gemeinsamen Nähtage durchführen. Deshalb mache ich einen Sozialprojekt-Challenge. Sie nähen die Tops, legen Vlies (wenn vorhanden) und einen Rückenstoff dazu, sowie das Binding. Sie schicken mir die Sachen mit der Post, und ich werde sie dann quilten und fertigstellen. Im Herbst werden dann die Decken nach Moldavien gebracht und sind dann rechtzeitig für die kalte Jahreszeit vor Ort. Die Decken werden direkt an die Familien verteilt. Darüber werde ich später noch einen separaten Blogeintrag machen. Die Baby/Kinderdecken werden regelmässig im Unispital Zürich an den Sozialdienst übergeben und an die Familien verschenkt.


Regeln

  • Das Top für die Moldaviendecken soll ca. 130-160cm breit sein und ca. 170-200cm lang

  • Die Baby/Kinderdecken nicht unter einem Meter jede Seite

  • Die Muster sollen einfach gehalten werden, nichts Kompliziertes. Es können auch einfach nur Streifen oder Quadrate zusammengenäht werden.

  • Es können sehr gut Restenstoffe verwendet werden. Diese Scrapquilts haben einen besonderen Charme und man sieht immer wieder was neues und können sogar lehrreich sein.

  • Der Rückenstoff soll mindestens auf jeder Seite ca. 10 cm grösser sein als das Quilttop. Er kann ganz gut auch aus grösseren und kleineren Resten zusammengenäht werden.

  • Wenn Vlies vorhanden ist, bitte auch mitschicken. Auch das kann zusammengesetzt werden. Entweder von Hand oder mit einem grossen, breiten Zickzackstich (langsam nähen).

  • Wenn Sie kein Vlies haben, besteht die Möglichkeit für einen Unkostenbeitrag von Fr. 20.00 für die Babyquilts / Fr. 30.00 für die grossen Decken bei mir zu beziehen.

  • Beim Binding bitte Streifen von 6.5 - 8 cm schneiden und wenn möglich im 45 Grad-Winkel zusammennähen. Berechnung 2x die Länge + 2x die Breite + 20-30cm. Der Länge nach links auf links bügeln.

  • Jeder Quilt wird auf meiner Homepage, in Instagram und Facebook gezeigt. Gerne würde ich auch Ihren Namen dazu schreiben. Wenn sie das nicht möchten, dann melden Sie es mir bitte.


Nun freue ich mich, zusammen mit meinen Kolleginnen Eleonore und Christina auf viele Päckli für diesen Challenge. Bei Fragen meldet euch bei mir. Ich wünsche Euch allen eine kurzweilige Zeit und vor allem gute Gesundheit.


#sozialprojekt



259 Ansichten

Quiltservice

Barbara Heller

Schanzstr. 17

CH-8196 Wil / ZH

© 2020 Quiltservice. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook - Weiß, Kreis,